Das Logo der Kirchgemeinde Gsteig-Interlaken wurde in Zusammenarbeit mit Adrian Frutiger und Kurt Wälti entwickelt. Beide haben langjährige Erfahrung auf den Gebieten Schrift und Symbolik.

In einem losen Geviert bilden vier Rechtecke ein helles Kreuz. Die dynamisch angeordneten Rechtecke werden von jeweils drei Wellen durchbrochen. In der christlichen Bildsymbolik steht die Zahl Vier für Vollkommenheit; die Drei erinnert an die Trinität Gottes. Wasser als Ursymbol des Lebens bildet eine Brücke zur Kirchgemeinde, deren drei Pfarrkreise alle von Wasserläufen durchzogen oder begrenzt werden. In der Vierzahl spiegelt sich ausserdem etwas von der organisatorischen Grundstruktur der Kirchgemeinde: Drei Pfarrkreise und das Kirchgemeindehaus.
Das Kreuz als christliches Ursymbol bildet die Mitte. Geformt wird es durch die angrenzenden Rechtecke. Es ist hell und nur für den sichtbar, der es sehen will. Das von allen Seiten einströmende Wasser kann in der Vertikalen auch als Symbol für den Heiligen Geist interpretiert werden. Die Mehrdeutigkeit des Logos erinnert an die generelle Mehrdeutigkeit des Lebens.
Claudio Jegher




kg_logo_web_muster_schrift




schloss_klein